Alexandra Bechtum

Akademischer Werdegang

03/2018: Forschungsaufenthalt am Instituto de Altos Estudios Sociales (IdAES), Universidad Nacional de San Martín (UNSAM), Buenos Aires

seit 04/2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet Internationale und Intergesellschaftliche Beziehungen, Universität Kassel

01/2015-03/2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung für Demokratieforschung am Forum Internationale Wissenschaft, Universität Bonn

2013-2014: Studentische Hilfskraft am Zentrum für Sicherheit und Gesellschaft, Universität Freiburg

2012-2014: Freie Mitarbeiterin der Landeszentrale für politische Bildung, Freiburg

2007-2014: Studium der Politikwissenschaft, Anglistik und Romanischen Philologie (Spanisch) an der Justus-Liebig Universität Gießen (2007-2008), University of Aberdeen (2010-2011) und an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg; Abschluss an der Universität Freiburg mit dem Staatsexamen und Magister Artium; mehrere Praktika- und Forschungsaufenthalte in Peru und Chile

 

Forschungsschwerpunkte

Forschungsschwerpunkte: Soziale Bewegungen, Demokratietheorie, postkoloniale Theorien, Vergangenheits- und Erinnerungspolitik, Neo-Extraktivismus, regionaler Schwerpunkt: Lateinamerika (Chile, Argentinien)

Publikationen

Comments are closed.